Galerie ansehen!

Bella Portraitzeichnung | Blog

von Bella Portraitzeichnung – Portrait zeichnen lassen vom Foto

Portrait anfragen

Skizzen und Zeichen-Studien

erstellt am: 20.09.2014 | von: Bella Portraitzeichnung | Kategorie(n): Skizzen

In dieser Blogkategorie werden wir regelmäßig neue Skizzen, Zwischenergebnisse von Portraitzeichnungen, Zeichenstudien und mehr aus unserem Alltag als Portraitzeichner posten.

Skizzen und Studien von Bella

Skizzen und Zeichen-Studien

Neben dem Anfertigen von Auftragsarbeiten nutze ich nahezu täglich jede Möglichkeit, zum Skizzenblock zu greifen. Skizzen helfen mir, meine Zeichentechniken zu verfeinern, mir neue Zeichentechniken anzueignen und vor allem dabei, zu experimentieren. Da Skizzen in der Regel mit keinem Auftrag verbunden sind, kann ich dadurch neue Sachen ausprobieren und durchaus auch mal andere Richtungen abseits der Porträtzeichnung einschlagen. Für mich ist dieser Aspekt von großer Bedeutung: Gerade dann, wenn ich spontan in die Welt der Kunst eintauchen möchte, ist der Skizzenblock der perfekte Türöffner. Ein schneller Griff in die Tasche, Block & Bleistift herausgeholt und schon kann mit der Zeichnung begonnen werden. Das ermöglicht das Anfertigen von spontanen Zeichnungen, insbesondere wenn der Skizzenblock stets mitgeführt wird.

Spontanes Zeichnen zufälliger Motive

Vor Jahren habe ich von „unterwegs“ viele Momente nicht nutzen können, in denen sich ein besonderes Motiv zum Zeichnen bot, wie beispielsweise die Gelegenheit, eine beeindruckende Landschaft zeichnen zu können, spontane Skizzen von unbekannten Personen in einer speziellen Situation oder schlichtweg Motive, die mir in solchen Momenten in den Sinn gekommen sind. So habe ich damals beschlossen, die Haustür nicht mehr ohne Skizzenblock und angespitztem Bleistift zu verlassen.

Skizzen später zur Zeichnung ausarbeiten

Eine Skizze muss nicht direkt bedeuteten, dass diese schnelle Arbeit direkt abgeschlossen werden muss. Häufig skizziere ich Momentaufnahmen, um die wesentlichen Details des Motivs festzuhalten und mich im Anschluss daran erinnern zu können. Erst zu einem späteren Zeitpunkt nutze ich diese Skizze, um sie beispielsweise als realistische Zeichnung umzusetzen. Andererseits haben Skizzen häufig auch einen besonderen künstlerischen Effekt: Gerade durch die bewusst ungerade Linienführung und das Auslassen von Details kann eine Skizze als eine eigene Art von Zeichentechnik verstanden werden – was selbstverständlich auch unzählige Arbeiten von Künstlern in der Kunstgeschichte belegen.

Zeichnen lernen durch Skizzieren

In dem Beitrag Zeichnen lernen habe ich bereits beschrieben, dass sich das Anfertigen von Skizzen als hervorragendes Instrument erweist, Zeichnen zu lernen. Durch das Experimentieren mit Strichstärken, Linienführungen, Perspektiven und Motiven stellt sich, mit der notwendigen Übung, nach und nach eine immer bessere Qualität der Zeichnungen ein. Deshalb empfehlen wir jedem (angehenden) Künstler, stets einen Skizzenblock bei sich zu führen und keine Gelegenheit auszulassen, die Motive zu zeichnen, auf man gerade Lust hat!

Kommentar schreiben

Kommentar